G ist L

Lebensweg

 

Unser Lebensweg verläuft nicht immer ganz gerade. Es gibt Ereignisse, die uns vom eigentlichen Weg abkommen lassen. Es gibt Kreuzungen, an denen wir uns entscheiden müssen. Und es gibt Wegweiser. Krankheiten sind für mich solche Wegweiser. Wenn wir bereit sind, sie zu erkennen, können sie uns eine neue Richtung zeigen.

„Viele Wege gehen durch den Wald, wer nicht Bescheid weiß, verirrt sich bald. Viele Wege auch durchs Leben geh` n, musst immer Dir den richtigen ausersehn, ob mancher auch sonst locken möchte, von dem das Herz sagt: das ist der Rechte!“

- Johannes Trögen

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten in der Physiotherapie und darüber hinaus. Probieren Sie sie aus. Nicht nur die Therapiemethode sollte zu Ihnen passen, sondern auch der/die richtige Therapeut/in.

 

 

Gesundheit ist Lebensqualität

 

 

Über 30 Jahre Berufserfahrung habe ich gebraucht, um diese Zeilen zu schreiben. Sie sind für alle Menschen gedacht, die gesund werden oder bleiben wollen. Es ist mir ein tiefes Bedürfnis, mein erlangtes Wissen weiterzugeben.

Meine Texte werden durch Fotografien ergänzt, die ich von Skulpturen aus dem Kolbe Museum in Westend aufgenommen habe. Noch häufiger habe ich Bäume fotografiert. Denn die Natur gibt mir Energie und Ausgeglichenheit für meinen Alltag. Sie ist die Grundlage meiner Gesundheit.

 

 

„ Jeder Wunsch ist klein, gegen den gesund zu sein.“

 

 

Gesundheit bedeutet die Freiheit sein Leben zu gestalten, sie macht das Leben leichter. Lebensqualität bedeutet mehr Freude am Dasein zu haben, es ist ein Wachsen in alle Richtungen. Wenn wir gesund sind, finden wir dies oft selbstverständlich. Erst durch Krankheiten werden wir uns darüber bewusst, was für ein wunderbares Geschenk Gesundheit ist. Wir sollten ihr mit Respekt, Dankbarkeit und Demut begegnen. Jeden Tag aufs Neue. Selbst wenn ein Körperteil krank ist, gibt es noch viele andere Bereiche im Körper, die gesund sind und ihr Bestes geben.

 

Lebenserfahrung

 

Wir leben meist in gewohnten Mustern. Selbst die Babys, die zu mir in die Praxis gebracht werden, haben sich aus Platzgründen bereits im Mutterleib Fehlhaltungen angeeignet. Wenn Sie auf die Welt kommen, bleiben diese Fehlhaltungen aus Gewohnheit bestehen. Schon Babys haben es schwer sich von ihren gewohnten Mustern zu lösen und auf neue Bewegungen einzulassen.

Bei Erwachsenen dauert der Prozess sehr viel länger. Ein eingeschliffenes Leben bedeutet auch Sicherheit. Man hat ja bislang allen Herausforderungen des Lebens standgehalten. Ab und zu wird Ballast abgeworfen - wie bei Bäumen die Äste - um kraftvoll weiter bestehen zu können.

Wir alle haben die Freiheit, neue Wege zu gehen bzw. etwas Neues auszuprobieren:

 

„ Wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du tun, was Du willst. “

 

„ Ich glaube, dass die latenten Fähigkeiten eines Jeden von uns beträchtlich größer sind, als die, mit denen wir leben. “

 

- Moshè Feldenkrais

 

Kommunikation und Mitgefühl

 

Die Bäume kommunizieren unter der Erde über sehr weite Entfernungen miteinander. Dies geschieht über Mikroorganismen und Pilzkulturen. Sie warnen sich gegenseitig vor Angreifern und Parasiten und tauschen sich über alles Wichtige aus. Sie brauchen diese Verwurzelungen, um zu überleben.

Bei uns ist das nicht viel anders.

Im Zeitalter der digitalen Welt hat sich unsere Kommunikation sehr verändert.

Ich habe 2017 viele Stunden auf dem New Yorker Flughafen verbracht und die anderen wartenden Menschen beobachtet.

Die meisten waren mit ihren Smartphones und i-Pads beschäftigt. Ihr Kiefer war dabei sichtlich angespannt. Sie hatten rote, müde Augen, eine flache Atmung und meist einen gebeugten Rumpf. Mir wurde klar, dass es in diesem neuen kommunikativen Zeitalter für mich als Physiotherapeutin sehr viel Arbeit gibt. Dennoch hoffe ich, dass der hilfreiche Austausch, wie er unter Bäumen stattfindet, bei uns erhalten bleibt. Oder, dass wir wieder zu ihm zurückfinden.

 

Neubeginn

 

Wir dürfen jeden Tag als Neubeginn sehen und unseren Tag selbst gestalten. Wir können unserem Geist Flügel wachsen lassen, kraftvoll und mit Freude leben. Das Leben bietet so viel mehr. Alle Veränderungen fangen in der Vorstellung an. Leider setzen wir uns da oft zu enge Grenzen.

Begegnen Sie Ihrer Krankheit mit Neugier und Offenheit, nutzen Sie jeden Tag aufs Neue, um Ihr Leben zu verändern.

Es lohnt sich.

 

© Copyright. All Rights Reserved